Aktuelles

Unser Studio öffnet am 1. Juni 2021 nach den Richtlinien der aktuellen Coronaschutzverordung.

Weitere Informationen findest Du hier…

Aktuelles

Unser Studio öffnet am 1. Juni 2021 nach den Richtlinien der aktuellen Coronaschutzverordung.

Weitere Informationen findest Du hier…

O wie schnell sind denn diese ersten 4 Wochen der Sonnengruß-Challenge vergangen, oder geht es nur mir so ? 😉

Begonnen vor vier Wochen mit Maße nehmen, Matte ausrollen { ich habe in dem Zuge, direkt am Sonntag flugs Tine Wittler gespielt und mal flott den Wohnbereich umgestaltet, ein wenig von links nach rechts, von hinten nach vorn, ausgemistet, umgestellt, umdekoriert, durchgeputzt und schwupp da war er mein fester Platz für meine tägliche Yogapraxis , ein Ort für mich und mein YOGA 😉  } , Yogazubehör bereit gelegt (wie Blöcke, Gurt, Kissen, Decke und für mich ein wichtiger Tool mein Notizbuch nur für diese Challenge  und ein Kartendeck) und dann ging es  auch schon los mit den ersten Sonnengrüßen.

 

 

 

Es ist nach vier Wochen wirklich schon zu einer absoluten Priorität geworden, mir Zeit für „MICH“ und „Meiner Yogapraxis“ zu nehmen.

Ohne ist wirklich nicht mehr vorstellbar 😉 und es ist nicht so, dass ich sonst  nicht auch täglich auf der Matte war, aber irgendwie doch anders. Mehr als Lehrer der seinen Unterricht vorbereitet  und wenn ich ehrlich bin weniger für mich persönlich.  Auch wenn es jetzt komisch klingt aber es gibt da wirklich kleine, feine Unterschiede. Doch eines hat jede Yogapraxis gemein, es ist eine Wohltat, Bereicherung, Unterstützung und das ein oder andere mal auch eine Herausforderung, sie ist geprägt von Mehrwert von einem Mehr welches nährt.

Dieses Mehr, genau das ist der bzw. mein täglicher Antrieb. Selbst der kleine, innere Schweinehund ist ganz still und schweigsam…..

Die Yogapraxis die immer wieder aufs Neue: Freude, Glück, Harmonie und inneren Frieden schenkt und doch gibt es auch diese leise, innere Stimme, die dann und wann flüstert: „Es reichen auch die 3-4 Sonnengrüße, mehr muss es heut  gar nicht sein ;)“ und dieser dann auch mutig zu folgen.

Das Mehr was nährt, ob den Körper, den Geist oder die Seele. Es vermag uns immer wieder, durch jede durchgeführte Praxis, ein Stück weit zum natürliche Gleichgewicht zu führen.

 

Nun ja, nach so viel persönlicher Erzählung zu den letzten vier Wochen, hier mal ein paar Fakten anhand der genommen Maße:

Oberschenkel minus 3 cm

Becken Maße unverändert

Bauch minus 1,5 cm

Brust minus 1cm

Hals minus 2cm

Oberarm minus 0,5cm

Gewicht minus 2kg

Ja, was soll ich sagen, bin ich zufrieden? Was sagen diese Werte aus?

Ich kann es nicht klar beantworten, denn mit diesen Maßen kann ich nicht wirklich viel anfangen, rein Zahlentechnisch denke ich wow, ein minus von xy cm ist wohl okay!

Aber  ist das jetzt gut oder weniger gut?  Dürfen die Werte so sein?  Ich weiß es nicht. Da bin ich doch echt jetzt eher, der absolute  Fühlmensch.

Denn eines weiß ich ganz bestimmt, wie fühlt es sich an?

Wie fühlt sich mein Körper an?

Was hat sich verändert, was sichtbar ist?

Was nehme ich für körperliche und mentale Wirkungen wahr?

Was brauche ich in meiner Yogapraxis?

Was tut mir gut?

Wie kann ich mich Gesund erhalten?

Was benötige ich für eine gesunde Lebensweise?

 

Über all dies und noch viel mehr, können wir uns hier gerne in den nächsten Wochen austauschen (schreibe uns gerne dazu in den Kommentaren), ich /wir freuen uns auf deine Berichte.

 

An dieser Stelle noch einen großen Dank an „BIBI“ die uns diese tollen Sonnengrüße gezeichnet hat, Danke für deine Unterstützung. Deine gezeichneten Yogis sind ganz bezaubernd 🤩!

 

Bis bald die Ully und das Yogalavita Team 🕉🧘‍♀️🍀

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentar

Hallo,
Ich habe ein Kilo abgenommen👍
Bin mit einem Liegestütz gestartet und mache jetzt 10👏
Mein Biceps ist ca. 2cm dicker💪
Darüber hinaus ist mein Körpergefühl ganz entspannt und aufrecht😊
Herzlichen Dank – Namaste Karl-Heinz

Lieber Karl-Heinz,
herzlichen Dank für deinen wertvollen Beitrag 😉
Wir freuen uns riesig über deine Teilnahme und das du deine persönliche Erfahrung zur Sonnengruß-Challenge mit uns teilst 🍀.
Go with the Flow ,
Namaste deine Yogalavitas 🙏