Kursleiterinnen und Kursleiter

Martina Wulfert

Jannine Oelkrug

Ulrike Wehler-Cordes

Martina Wulfert

Ich praktiziere seit über 10 Jahren Yoga. Wie viele andere bin ich durch massive Rückenschmerzen während und nach der Schwangerschaft zum Yoga gekommen. Der Funke ist damals noch nicht ganz übergesprungen, dieser zündete erst einige Zeit später. Seitdem brenne ich allerdings für Yoga und spüre, wie er meinen Alltag bereichert und meinem Körper und Geist kurze, aber intensive Auszeiten beschert.
Mit Kindern arbeite ich schon lange sehr gerne und erst durch den Hinweis meiner Yogalehrerin kam der entscheidende Impuls: KINDER UND YOGA? – ja klar: KINDERYOGA!!

Somit entschied ich mich in 2017, eine Lehrerausbildung im Kinderyoga zu machen. Es bereitet mir große Freude, meine Yogaerfahrungen spielerisch an die Kinder weitergeben zu können. Hierbei lernen die Kinder aber nicht nur von mir, ich lerne auch ganz viel von ihnen!

Yoga ist für mich ein Geschenk!

Jannine Oelkrug

Vor mehr als 10 Jahren bin ich in einen Vinyasa Power Yogakurs reingestolpert und fand das eine gelungene Mischung aus Dynamik und Dehnung. Dann machte ein sehr guter Freund seine Vinyasa Ausbildung und ich besuchte dann seine Kurse. Er war es auch, der mich dazu ermutigte mit dem ersten Basicmodul anzufangen. Irgendwann merkte ich, dass sich etwas verändert. Ich wollte nicht einfach „nur Yoga machen“ und durch Asanans hetzen. Der immer größer werdende Wunsch nach Ruhe wurde immer lauter und somit suchte ich mir eine Yogalehrerin die Hatha Yoga unterrichtet. Nach und nach stellte sich dieses Zufriedenheitsgefühl wieder ein.

Ich wollte von da an nur noch das machen, was für meinen Körper gut ist. 2016 folgte die Übungsleiter C Lizenz im Gesundheits-und Fitnessbereich. Der Weg war gegeben, um 2017 mit dem Yogaübungsleiter im Hatha Yoga anzuschließen, welchen ich im März 2018 erfolgreich abschloss.

Jede Yogastunde die ich gebe ist für mich ein Geschenk. Ich freue mich das Erlernte weiterzugeben.

 

Ulrike Wehler-Cordes

Die Sehnsucht nach Veränderung hat mich zum Yoga geführt. Ich wollte mir dadurch selbst etwas Gutes tun und mein Leben im Alltag sollte besser werden. Durch das Praktizieren von Yoga, erfuhr ich, dass beim Zusammenspiel von Körper Übungen, Atemtechnik und Meditation eine heilsame & wohltuende Wirkung
für Körper, Geist und Seele erreicht wird.
Diese intensive Praxis hat mich innerlich und körperlich reicher gemacht, daher entschied ich mich letztendlich zu einer Ausbildung zum Yoga-Lehrer.
So erlernte ich mehrere Methoden zur Entspannung, wie z.B. progressive Muskelentspannung, autogenes Training und verschiedene Arten der Meditation.

2016 kam die Ausbildung und der Abschluß zur Trainerin C im Breitensport-Fitness und Gesundheitsbereich hinzu.
Im Sommer 2017 begann ich die Ausbildung zur DTB-Kursleiterin Yoga, die im März 2018 erfolgreich abgeschlossen wurde. Für mich ist Yoga ein lebenslanger Weg zu sich selbst und dem großen Ganzen. Ich freue mich daher, jeden Kursteilnehmer auf seinem Weg der Selbsterforschung zu begleiten und zu unterstützen.